Gut gegen Schimmel Setzen Sie auf erprobte Baustoffsysteme
Schimmelsanierung2021-07-16T11:20:41+00:00
Anwendungsgebiete
Produkte

Das 1×1 bei Schimmelbefall

Schwarze Flecken an den Wänden oder unter der Tapete sind ein Alarmzeichen. Denn Schimmelpilz im Wohnbereich gefährdet die Gesundheit. Doch wie bildet sich Schimmel? Und wie lässt er sich ein für alle Mal beseitigen?

Das 1×1 der Schimmelbekämpfung beginnt mit der Ursachensuche. In Frage kommen häufig vorhandene Wärmebrücken. Auch falsches oder unzureichendes Lüften sowie mangelhafte Abdichtung sind denkbar. Sind die Ursachen gefunden, gilt es im nächsten Schritt diese vollständig auszuräumen und Schimmelbefall dauerhaft zu verhindern.

Schimmel oder mikrobieller Befall entsteht mit der Zeit dort, wo sich feuchte Luft auf kalten Oberflächen niederschlägt. Entdecken Sie in Haus oder Keller Schimmelpilzwachstum, sollten Sie schnell handeln. Schnell heißt jedoch keinesfalls überstürzt: bestehen Sie auf einer professionellen und umfassenden Sanierungskonzeption, abgestimmt auf Ihr Gebäude. Die Baustoffexperten von epasit beraten Sie dazu gerne vor Ort.

Anwendungsgebiete

Wärmebrücken

Nicht nur im Altbau führen sie häufig zu Problemen: Wärmebrücken. Wie Sie diese beseitigen und Schimmelbefall entfernen oder vermeiden, das vertiefen wir auf der folgenden Seite.

mehr erfahren

Feuchtigkeits­regulierende Oberfläche

Für ein gesundes Raumklima nehmen diffusionsoffene, hoch kapillaraktive Baustoffe anfallende Feuchtigkeit auf und geben sie allmählich wieder an die Raumluft ab. Die Oberflächen bleiben dabei konstant trocken.

mehr erfahren

Trockenbau & Fachwerkbau

Fachwerk-Konstruktionen stellen besondere Anforderungen an Schimmelsanierung und Innendämmung. Lesen Sie hier, worauf es dabei ankommt.

mehr erfahren

Feuchträume und Keller

Schimmel im Waschraum oder Keller ist ein häufiges Ärgernis. Wie es dazu kommt und was Sie dagegen tun können, darüber lesen Sie auf der folgenden Seite.

mehr erfahren

Passende Produkte

Nach oben